A319 Lgsk

    This site uses cookies. By continuing to browse this site, you are agreeing to our use of cookies. More details

    • Gerade einen Flug gemacht mit dem A319 von EDDL nach Skiathos (LGSK), Anflug: NDB Rwy 02 (SKP) per Hand im Dunkeln. Da wurd ich doch glatt mal unruhig. Aber wenn man dann halbwegs sanft und sauber aufsetzt, ist es ein tolles Gefühl. Für alle die gerne manuell Landen kann ich LGSK nur empfehlen. Auch gut sind Gibraltar und Heraklion. Kennt ihr noch tolle Szenerien mit solchen Anflügen? Dann her damit, werde gerade mutig.. :D
    • Aber immer dran denken: Auf Skiathos gibts keinen Flugzeugtreibstoff, daher schon vor Abflug in Deutschland genug für Hin- UND Rückflug tanken! Das macht das ganze noch mal spannender, wenn man mit mehr als 8 Tonnen Fuel landen muss.

      Ansonsten sehr schön ist auch Korfu, manueller Anflug, tolle Landschaft, interessanter Approach auf die Bahn, die vorgelagert in der Lagune liegt, kurz davor dann (auf der Meerseite) ein Steg, weg mal in echt da sein sollte, unbedingt auf diesen Steg stellen! Tolles Erlebnis.
      Wenn Samos mal "bald" von den selben Machern kommt, dann ist auch das sehr zu empfehlen. Ansonsten finde ich auch Mykonos sehr nett.
      Gruß,
      SLN002, Lennart, 1/3 Staff, Flottenchef, Überbringer aller schlechten Nachrichten (aus Freude)
      Bei Fragen am besten PM



      FÜR MEINEN AVATAR BIN ICH NICHT SELBST VERANTWORTLICH!!
      Mein Avatar und Titel wird freundlicherweise von Nicolas verwaltet. Danke!!!
    • Bei Skiathos werde ich auch nervös. Die Bahn sieht ja im Anflug auch schon sehr kurz und "eng" aus. Ich will nicht wissen, was das für ein Gefühl sein muss, da real im Cockpit zu sitzen :S
      Hab allerdings irgendwann mal gelesen, dass die gerade eine neue, längere Landebahn bauen. Schade eigentlich...
      Das mit dem Treibstoff habe ich auch nicht gewusst, danke!
      Grüße, Sebi | MSI GTX970 4GB ~ i5 4670k @4,4 GHz ~ 8GB RAM ~ Alpenföhn Brocken 2 ~ Asrock Z87 ~ bequiet! E9

    • Ja, die Bahn wird "leider" um gute 100 Meter verlängert, macht dann auch nicht die Welt, denn selbst 1750 Meter sind extrem wenig :D

      Ansonsten, für alle Piloten, die auch mal kurze Bahnen in Deutschland probieren wollen: Dortmund (wird jetzt nicht von uns angeflogen, aber egal) hat nur genau 2000 Meter. Davon sind an jeder Seite 300 Meter "mit Pfeilen" nicht für die Landung freigegeben. Außerdem sollte man ja nicht direkt auf den Piano-Keys, sondern in der Touchdown Zone landen, also nochmal gute 200 Meter weiter. Nun einfach auf die 06 anfliegen, dann in der Touchdown Zone landen, und so abbremsen, dass man den Taxiway 300 Meter vor Runway-Ende nach Rechts abrollen kann! In echt mal mit ner AB738 erlebt, die stand dann nach 1100 Metern :D

      Ansonsten, auch in Münster-Osnabrück: 2170 Meter sind nicht die Welt (Die Takeoffs in der Ferienzeit auf die Kanaren sind immer lustig, Im Stand bis auf TO-Power hochfahren, 2 3 sekunden warten und dann die Bremsen lösen :D ). Hier dann auf die 25 anfliegen, nach etwas mehr als der Hälfte ist der mittlere Abrollweg der Runway. DIe Lufthansa Bobbys (735/733) haben das immer geschafft, einmal auch (persöhnlich drinne gesessen) ne AB 738 und ne Fokker 100. Wie man das schafft, auch gut 800 Metern zu laden,naja gut, im FSX ist das tatsächlich auch nicht leicht, wenn die Maschine vollbesetzt mit Paxen ist.
      Gruß,
      SLN002, Lennart, 1/3 Staff, Flottenchef, Überbringer aller schlechten Nachrichten (aus Freude)
      Bei Fragen am besten PM



      FÜR MEINEN AVATAR BIN ICH NICHT SELBST VERANTWORTLICH!!
      Mein Avatar und Titel wird freundlicherweise von Nicolas verwaltet. Danke!!!
    • So ein kurzes Landemanöver hab ich letztes Jahr mit Germanwings in Köln auch mal erlebt. ich weiß nicht mehr auf welchem Runway wir gelandet sind, aber direkt nach dem Aufsetzen ist der Pilot voll in die eisen gegangen und nach gefühlten 5 sekunden auf den nächsten Taxiway geschwenkt. Die Besatzung hatte wohl feierabend denn vom Aufsetzen bis zur Parking Position vergingen etwa 90 sekunden :thumbsup:
      Ich denke mal alle Brillenträge mussten ihre Brillen eine Sitzreihe weiter suchen.


      PMDG 737-800 | PMDG 777-200LR / -300ER | Buffalo-VAs DC-3 | Cessna 208 Cargomaster
      Approaching RW 05 .... unstable .... unstable ... unstable... ( PMDG 777 Piloten werden es verstehen :D )
    • Ich selbst habe "nur" einen Startabbruch mal miterlebt.. Flugzeug beschleunigt zum Takeoff, man stellt sich auf das Abheben ein, und plötzlich ohne Vorwarnung fliegt man im Sitz nach vorne und der Flieger macht ne Vollbremsung. Mein Herz hatte Aussetzer glaube ich. Als das Flugzeug stand kam die Durchsage des Piloten mit absolut entspannter, ruhiger Stimme: "Wie Sie sicherlich gemerkt haben, mußten wir einen Startabbruch durchführen. Wir haben hier ein paar technische Probleme die wir aber beheben können. In Kürze versuchen(!!) wir es nochmal. Danke." :huh:
    • Martin, deine Story hat mich gleich wieder an dieses Video hier erinnert: youtube.com/watch?v=86VPvMH66mw
      Keine 15 Sekunden sind vergangen und schon taxelt der A320 von der runway runter...
      Also ich roll da virtuell immer fast bis zum Ende durch - Für den Fluggastkomfort :whistling:

      Und beim dritten Startabbruch in Folge wird man dann sicher so langsam nervös. Siehe Avherald :D
      Grüße, Sebi | MSI GTX970 4GB ~ i5 4670k @4,4 GHz ~ 8GB RAM ~ Alpenföhn Brocken 2 ~ Asrock Z87 ~ bequiet! E9